Cuxhaven besticht durch sein einzigartiges, maritimes Flair und hat abseits der langen Strände und des Wattenmeers auch in kultureller Hinsicht so einiges zu bieten. Neben dem gut 600 Jahre alten Schloss Ritzebüttel erwartet Besucher eine zwar überschaubare, aber dennoch sehr interessante Auswahl an Museen, die sich nicht nur mit der Geschichte der Stadt Cuxhaven beschäftigen. Wer nach einem Strandspaziergang oder der Wattwanderung noch Lust auf ein wenig Kultur hat, der ist in den Museen der Stadt bestens aufgehoben. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen eine Auswahl der schönsten Museen in Cuxhaven vor und zeigen, dass sich ein Besuch in der Stadt an der Nordseeküste durchaus lohnt.

Windstärke 10

Auf einer Fläche von gut 4.000 qm präsentiert das Museum „Windstärke 10“ seinen Besuchern spannende Geschichten und Exponate rund um das Thema Seefahrt. Das Museum befindet sich in zwei ehemaligen Lagerhallen aus den 1930er Jahren, die in früherer Zeit zum Verpacken von fangfrischem Fisch genutzt wurden. Ein moderner Neubau verbindet die beiden Hallen und schafft so genug Raum für die zahlreichen Ausstellungsstücke.

Ein Besuch in diesem Museum ist ein Erlebnis für alle Sinne. Verschiedene Filme und Hörstationen vermitteln unvergessliche Eindrücke von den Gefahren und Herausforderungen des Meeres und der Seefahrt. Realistische Inszenierungen und beeindruckende Lichttechnik machen den Besuch im „Windstärke 10“ zu einem Erlebnis.

Das Museum ist bestens für einen Besuch mit der ganzen Familie geeignet. In der ganzen Ausstellung sorgen „Stationen zum Anfassen“ dafür, dass auch bei den kleinen Besuchern keine Langeweile aufkommt. Für ältere Menschen gibt es bequeme Bootsbänke, um eine Pause einzulegen, bevor sie sich das nächsten spannende Ausstellungsstücke anschauen.

Adresse
Ohlroggestraße 1
27472 Cuxhaven

Öffnungszeiten
Mi bis So: 10-17 Uhr

Eintrittspreise
Einzelticket: 9,50 Euro
Kinder 6-16 Jahre: 1,50 Euro
Schüler bis 18 Jahre: 1,50


Ringelnatz-Museum

In einem Fachwerkhaus, gleich gegenüber des Schlosses Ritzebüttel, ist das Ringelnatz-Museum beheimatet. Die im Jahr 2001 gegründete Joachim-Ringelnatz-Stiftung erhielt von der Stadt Cuxhaven die Möglichkeit, das historische Gebäude zu nutzen und hat es sich seither zur Aufgabe gemacht, die Werke des Künstlers für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Die Dauerausstellung rund um das Leben und Wirken von Joachim Ringelnatz umfasst eine Vielzahl verschiedener Gemälde, Zeichnungen und Gedichtbände. Auch Briefe, Fotos und weitere Dokumente von und über den Künstler werden den Besuchern zugänglich gemacht.

Adresse
Südersteinstraße 44
27472 Cuxhaven

Öffnungszeiten
Di bis So: 10-13 Uhr & 14-17 Uhr

Eintrittspreise
Einzelticket: 5 Euro
Schüler und Studenten: 2,50 Euro


Feuerschiff Elbe 1

Das ehemalige Feuerschiff „ELBE 1“ liegt im Alten Hafen von Cuxhaven vor Anker und kann dort besichtigt werden. Bei einem Feuerschiff handelt es sich um ein vor einer bestimmten Position ankerndes Schiff, das mit einem Leuchtfeuer ausgestattet ist und zur Navigation und Orientierung in der Schifffahrt dient. Das Schiff wurde im Jahr 1948 in Dienst gestellt und erfüllte seine Aufgabe als Feuerschiff bis zum April 1988.

Die Mitglieder des Vereins „Feuerschiff-Verein ELBE 1 von 2001 e.V.“ kümmern sich um die Instandhaltung des Schiffs und bieten interessierten Besuchern Führungen auf der ELBE 1 an. Besichtigt werden können die Unterkünfte ebenso wie die Kommandobrücke und der Maschinenraum des Schiffs. Ein Leitfaden führt die Besucher bei ihrem Rundgang an spannenden 30 Stationen über die ELBE 1. Die Offiziersmesse dient inzwischen dem örtlichen Standesamt als Trauzimmer.

Adresse
Alte Liebe
27472 Cuxhaven

Öffnungszeiten
Anfang Juli bis 31. Oktober
Di bis So: 11-16 Uhr
Aktuelle Informationen

Eintrittspreise
Einzelticket: 4 Euro
Kinder: 2,50 Euro

Sie möchten vor der Reise an die Nordseeküste noch die Urlaubskasse aufbessern? Nehmen Sie noch heute an Ihrer ersten Online-Umfrage teil und lassen Sie sich für Ihre Meinung bezahlen.

Für jede beantwortete Umfrage erhalten Sie Bargeld oder Punkte - die Auszahlung erfolgt bequem per PayPal oder Banküberweisung. Sehen Sie sich jetzt die beliebtesten Umfrageportale im März 2022 an:

Hapag-Hallen

Die Hapag-Hallen befinden sich im Hafen von Cuxhaven und sind ein denkmalgeschütztes Zeugnis der Passagierschifffahrt in Cuxhaven. Es handelt sich um die einzigen sogenannten Auswanderungsanlagen weltweit, die sich immer noch in Betrieb befinden. Allein im Jahr 1900 überquerten von hier aus mehr als 65.000 Menschen den Atlantik in eine ungewisse Zukunft – auf ihrem Weg in die Vereinigten Staaten. Der Seeverkehr zwischen Cuxhaven und der Weltmetropole New York stellte einen äußerst wichtigen Wirtschaftsfaktor für die Stadt Cuxhaven dar.

Die Ausstellung führt Sie durch die historische Passagierabfertigungsanlage, durch den ehemaligen Wartesaal bis zum Anleger Steubenhöft, von welchem aus die Passagiere ihre Reise in eine meist ungewisse Zukunft antraten.

Adresse
Albert-Ballin-Platz 1
27472 Cuxhaven

Öffnungszeiten
Mo bis So: 10-20 Uhr

Eintrittspreise
Der Eintritt zur Ausstellung „Abschied nach Amerika“ ist frei.


Dicke Berta

Die Dicke Berta ist ein 13 Meter hoher Museumsleuchtturm, der Ende des 19. Jahrhunderts in Betrieb genommen wurde. Bis zum Jahr 1983 tat die Dicke Berta ihren Dienst und wies zahllosen Schiffen den Weg und sorgte so für eine sichere Überfahrt. Ursprünglich sollte der Leuchtturm nach seiner Stilllegung abgerissen werden, doch schnell sammelte sich Widerstand.

Der neu gegründete Förderverein „Dicke Berta“ setzte sich für den Erhalt des maritimen Bauwerks ein und kümmert sich bis heute um die Instandhaltung des Leuchtturms. Die Dicke Berta kann auch heute noch besichtigt werden und ihre engen Wendeltreppen führen ihre Besucher auf eine historische Reise in die Zeit der Leuchtfeuer und Leuchttürme.

Adresse
Döschers Trift
27478 Cuxhaven

Öffnungszeiten
Saisonabhängig: Aktuelle Informationen

Eintrittspreise
Einzelticket: 1 Euro
Kinder: 0,50 Euro

Bildnachweise

Titelbild: Lars_Nissen
Windstärke 10: Gerd Fahrenhorst
Ringelnatz-Museum: Ra Boe
Feuerschiff ELBE 1: Polybert49
Hapag Hallen: Ra Boe
Dicke Berta: Ver_Ena